Mit Chrysanthemen dekoriertes gepökelte Schweinelende für den Duft Asiens

Seiji Yamamoto

Mit Chrysanthemen dekoriertes gepökelte Schweinelende für den Duft Asiens

Ir Ver video Receta

Zutaten: 

 


Gepökelte Schweinelende


Pürierte violette Süßkartoffeln

Pürierter roter Manganji-Paprika

Pürierter grüner Manganji-Paprika

Pürierte Tomaten

Marinade

- Japanische Sake 500g
- Dunkle Sojasauce 50g
- Helle Sojasauce 50g
- Honig 30g
- Streuzucker 30g
- Ingwersaft 50g
- Knoblauch 10g
- Eine angemessene Prise Fünf-Gewürze-Pulver
- Eine angemessene Prise Paprikapulver
- Eine angemessene Prise Chilipulver

Ein angemessener Schuss Mandelöl

Chrysanthemen

Sudachi

Zubereitung:


1. Die violetten Süßkartoffeln, den roten Manganji-Pfeffer, den grünen Manganji-Pfeffer und die Kartoffeln pürieren und mit Salz und heller Sojasauce würzen.


2. Die gepökelte Schweinelende kneten und in einem Ölbad bei 60ºC 40 Min. lang backen.


3. Die gepökelte Schweinelende aus dem Öl nehmen und nur auf einer Seite in einer Pfanne braten, bis sie eine gekochte Farbe annimmt.


4. Mit einem Küchenmesser feine Kerben in die Lende schneiden.


5. Zusammen mit der Marinade in eine Vakuumverpackung legen und die gepökelte Schweinelende, in die die Kerben geschnitten wurden, würzen.


6. Die gewürzte Lende auf einem Teller anrichten und mit Mandelöl begießen.


7. Einen dicken Überzug aus Pfeilwurzmehl auf die Marinade auftragen und damit die Lende überziehen.


8. Mit violetten Süßkartoffeln, roten Manganji-Paprika, grünen, Manganji-Paprika und den Kartoffeln dekorieren.


9. Mit Sudachi-Schale und Chrysanthemen abstreuen.

close
Email
close
close